Heilende Lebenssalze nach Dr. Schüssler

“Betrachte Deinen Körper als guten Freund. Jede Zelle Deines Körpers besitzt Göttliche Vernunft. Höre ihr zu was sie sagt und wisse, daß ihr Ratschlag Gold wert ist.“  (Louise Hay)

Der Arzt, Dr.Wilhelm Schüssler (21.08.1821 bis 1898), lebte und wirkte in der Nähe von Oldenburg und ist der Begründer der Mineralsalztherapie.

Damit biochemische Prozesse im Organismus störungsfrei ablaufen können, benötigt er lebenswichtige Mineralsalze. Befinden sich im menschlichen Organismus, die für die Organfunktionen unerläßlichen Mineralstoffe in harmonischer Ausgewogenheit, so ist der Mensch gesund und fühlt sich wohl. Kommt es jedoch zu einem Mangel oder einer Verteilungsstörung, so kann dieses zu körperlichen und psychischen Beschwerden und Erkrankungen führen.
Die zwölf Lebenssalze werden auch Funktionsmittel genannt, weil sie für sämtliche Körperfunktionen unerlässlich sind. Sie sind geeignet um präventiv gesund zu bleiben und sich im Krankheitsfall begleitend zur ärztlichen Therapie zu unterstützen. Desweiteren wirken sie nach schweren Krankheiten oder Operationen aufbauend und regenerierend.

Zur Bestimmung der benötigten Mineralsalze wird das persönliche Gespräch, die Antlitzdiagnose und der kinesiologische Muskeltest eingesetzt.