Ohrakupunktur (Aurikulotherapie)

In allen bedeutenden Kulturen wie China, aber auch Ägypten, Griechenland und Persien findet man Hinweise, dass Erkrankungen über das Ohr geheilt wurden. Heute begründet sich die Ohrakupunktur hauptsächlich auf die wissenschaftlichen Erkenntnisse von Dr.Paul Nogier. Die Ohrakupunktur ist eine "Reflexzonentherapie" und eine eigenständige Therapieform. Das Ohr repräsentiert, wie auch die Füße oder Hände, den ganzen Menschen. Über die Stimulation von bestimmten Arealen und Punkten am Ohr kann über Nerven-und Energieleitbahnen eine Verbindung zu den Organen und Gewebestrukturen hergestellt werden. z.B. die Nadelung des Punktes für den rechten Daumen am Ohr erreicht das exakt gleiche Hirnareal im Gyrus praecentralis, wie die Reizung des rechten Daumens selbst. Es kann aber auch durch Nadelung von bestimmten Punkten am Ohr eine beruhigende und ausgleichende Wirkung auf das Vegetativum und zentrale Nervensystem erreicht werden. Auf diese Weise können körperliche wie psychische Erkrankungen und Symptome behandelt und gelindert werden.

Indikationen: